Die Gebäude wachsen aus dem Boden

Die Erdgeschosswände in Haus 1 werden aus grossen Kalksandsteinblöcken zusammengefügt. Im Hintergrund Haus 2, auf dem schon die Decke aufliegt.

Nachdem im Haus 2 und im Haus 4 die Wände im Erdgeschoss fertiggestellt waren, wurden die Decken aus Fertigelemente  aufgesetzt, die noch mit Stahlmatten verstärkt und dann mit Beton ausgegossen werden. Nun werden im Haus 1 die Wände gezogen.

Die Etagen werden über sogenannte Laubengänge verbunden sein, die man über ein zentrales Treppenhaus und einen Fahrstuhl erreicht. Insgesamt sind jeweils 8 bis 9 Wohnungen auf einer Ebene, dies fördert das Zusammenleben mit den jeweiligen Nachbarn.

Die Laubengangelemente für den 1. Stock werden eingebaut. Einige Elemente sind so schwer, dass neben dem Kran auf der Baustelle ein weiterer mobiler Kran eingesetzt werden muss.

Die Laubengänge werden aus im Werk vorgefertigten Betonelementen erstellt, die derzeit für die 1. Etage eingebaut werden. Eindrucksvoll für uns, welche gewaltigen Dimensionen diese Teile haben. Schön, dass es gut vorangeht.

Veröffentlicht unter Bauen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Die Gebäude wachsen aus dem Boden

Trotz Kälte – Bauarbeiten gehen voran

Die Wände im Erdgeschoss Haus 4 stehen: im linkenTeil wird die verglaste Eingangshalle entstehen, in der Mitte der Gemeinschaftsraum und rechts Werkstatt, Abstellräume und die Garage für Mobilitätshilfen.

In den letzten Wochen hatten die Bauarbeiter mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen. Regen, Schnee, Sturm und Temperaturen, die das Betonieren nur mit zusätzlichen Maßnahmen ermöglichten.

Im zukünftigen Foyer wird der Fahrstuhlschacht vermauert, links die Stützen für die späteren Glasfronten.

Dennoch konnten bis Anfang Februar der Keller in Haus 4 und die Fundamente der anderen Häuser fertigestellt werden, auf denen dann die Wände gestellt werden; diese sind im Haus 4 für das Erdgeschoss nun auch bereits fertigestellt.

Neben den Bauarbeiten gibt es aber auch für unsere Gruppe viel zu tun: zur Zeit laufen die Endabstimmungen mit Altus Bau für die Ausgestaltung der einzelnen Wohnungen und der Gemeinschaftsbereiche (Gemeinschaftsraum, Werkstatt, Aussenbereiche, Versorgung mit Internet, TV und Telefon, Wegeführung und Beleuchtung etc.).

Nicht nur für die Bauarbeiter gibt es viel zu tun – auch in unseren Arbeitsgruppen.

In der Vorarbeit gab es diverse Sitzungen, in denen unsere Vorstellungen konkretisiert und (auch finanziell) auf Machbarkeit überprüft werden mussten. Die Abstimmung läuft nach wie vor in den monatlich stattfindenden Sitzungen unseres Plenums und der Arbeitsgruppen. Das ist aufwändig, aber so hat jeder die Möglichkeit, an der Gestaltung von vorherein mitzuwirken und das Plenum wird – so weit möglich – von allen besucht.

Veröffentlicht unter Bauen, Unsere Initiative | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Trotz Kälte – Bauarbeiten gehen voran

Endspurt vor Weihnachten

Die Kellerdecke für Haus 4 wird gegossen

Nachdem es im November  Verzögerungen durch einen Kälteeinbruch gegeben hatte, wurde die Zeit bis Weihnachten von Altus Bau noch intensiv genutzt , um  den Keller von Haus 4  fertigzustellen. Zunächst wurden die Wände gestellt und mit Beton ausgegossen, dann wurden im Werk vorgefertigte Deckenelemente aufgelegt, eine Stahlbewehrung eingelegt und dann kamen am vorletzten Arbeitstag des Jahres die Betonlaster und die Decke konnte gegossen werden.

So können gleich mit Jahresbeginn die Arbeiten weitergehen, das Erdgeschoss in Angriff genommen und die Fundamente für die anderen Häuser fertigestellt werden.

Die Kellerdecke ist fertiggestellt und kann nun bis Jahresende aushärten.

Nur Haus 4 wird einen Keller erhalten in dem die gesamte Technik und die Abstellräume für unsere Wohnungen untergebracht werden. Die Häuser 1 bis 3 sind aus Kostengründen und wegen des hohen Grundwassers nicht unterkellert.

Veröffentlicht unter Bauen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Endspurt vor Weihnachten

Grundsteinlegung – eine gelungene Veranstaltung

Die Zeitkapsel wird verschlossen und für die Grundsteinlegung vorbereitet. Im Bild Thomas Becker (Altus Bau GmbH), Gabriele Birke (Sprecherin der Arbeitgsgruppe Bau im Wohnprojekt) und Joachim Josenhans (Gechäftsführer der Baugemeinschaft)

Bei Nieselregen aber dank eines Zeltes im Trockenen und mit guter Laune trafen sich unsere Mitglieder  am 8.12.16 auf der Baustelle, um gemeinsam mit allen Akteuren und Unterstützern den bereits Anfang November begonnenen Bau mit der Grundsteinlegung zu feiern.

Unser Generalunternehmer Altus Bau hatte ein großes Zelt aufgebaut, unsere Mitglieder hatten ein leckeres Buffett und Getränke vorbereitet. Viele Gäste hatten sich eingefunden und so konnte es dann losgehen mit der Grundsteinlegung. Bürgermeister Jürgen Kütbach freute sich mit uns und lobte die Hartnäckigkeit, mit der wir über Jahre das Projekt verfolgt hatten und stellte es als ein gutes Beispiel nachbarschaftlichen Wohnens dar, das nun auch in Bad Bramstedt angekommen ist.  Joachim Josenhans berichtete für die Initiative über den langen Weg und die Hindernisse, die zu überwinden waren, die aber dazu geführt hatten, dass die Gruppe sich dabei gefunden und zusammengeschlossen hatte.

Dietmar Kraas (Aufsichtsrat unserer Haus an den Auen eG) schließt den Grundstein.

Danach ging es zur eigentlichen Grundsteinlegung deren historischen Hintergrund uns der Geschäftsführer von Altus Bau erläuterte und durch die er uns führte. So musste der vom Polier Eberhard Oesterreich vorbereitete Sockel nach dem Einbringen der Zeitkapsel mit einer Schicht Kalksandsteine geschlossen werden. Diese ehrenvolle Aufgaben übernahmen drei  Mitglieder unserer Gruppe.

Danach wurde das Buffett freigegeben und unsere Mitglieder und Gäste freuten sich gemeinsam über die gelungene Grundsteinlegung. Mit dabei waren rund 20 Vertreter aus Politik und Verwaltung, unsere Architekten und Bauleitplaner, zukünftige Nachbarn sowie viele weitere Menschen, die uns in verschiedenen Bereichen unterstützt und beraten hatten.

Und nicht zuletzt waren die Bauarbeiter der Fa. Altus Bau  dabei, die nun die Hauptarbeit leisten. Sie setzten in der Baugrube noch bis unmittelbar vor Beginn der Zeremonie Schalungen für die Kellerwände ein, da am nächsten Morgen die Betonlaster geordert waren –  Fundament und Keller sollen noch bis Weihnachten fertig werden.

Das Presseecho auf die Veranstaltung lässt sich hier nachlesen.

Mit Interesse und Freude verfolgen unsere Mitglieder, unsere Gäste und die Presse die  Ansprachen und den Akt der Grundsteinlegung

Veröffentlicht unter Bauen, Unsere Initiative | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Grundsteinlegung – eine gelungene Veranstaltung

Zeitkapsel? Zeitkapsel!

20161205_inhalt-huelse2

Der Inhalt der Zeitkapsel (Kupferhülse rechts im Bild)  für die Grundsteinlegung

Derzeit sind wir in der Vorbereitung der Grundsteinlegung. Was wollen wir der Nachwelt in der Zeitkapsel überliefern, die in das Fundament eingemauert wird? Hier haben wir zusammengetragen: Persönliches (Gute Wünsche und kleine Gegenstände), Projektspezifisches (Gruppenfoto, Prospekte und Pläne), Bramstedtspezifisches ( Postkarten) und Zeitspezifisches (Tageszeitungen,  Gemeindebrief und aktuelle Münzen).

Auszug aus dem Einladungsschreiben:

„Wir bauen unser neues „Haus an den Auen“ mit 4 Häusern und insgesamt 22 Wohnungen sowie einem großen Gemeinschaftsbereich auf einem sehr attraktiven Grundstück am Eingang zum Kurgebiet.

Von Anfang an wird dieser Prozess vom Architekten- und Planungsbüro Mumm+Partner GbR begleitet. Mit der Stattbau Hamburg GmbH  und der ConPlan GmbH haben wir erfahrene Projektentwickler und Finanzierungsberater an unserer Seite. Kontinuierliche Unterstützung bekommen wir von der Verwaltung und den zuständigen Gremien der Stadt Bad Bramstedt. Das Klinikum Bad Bramstedt als Grundstückseigner hat uns lange den Rücken freigehalten, bis wir in der Lage waren, das Grundstück zu kaufen. Rechtsanwalt Uellendahl berät und begleitet uns bei vielen gesellschaftsrechtlichen Fragen. Die Umweltbank AG aus Nürnberg unterstützt uns durch die Finanzierung der genossenschaftlichen Mietwohnungen. Die Firma Altus Bau GmbH wird als Generalunternehmer die bauliche Umsetzung vornehmen.

Und wir haben eine – nun schon sturmerprobte – Mannschaft von 29 zukünftigen Bewohnern, die über Jahre viel Engagement, Geduld und Nerven, aber auch viel Geld in ihren Traum des guten nachbarschaftlichen Wohnens investiert haben. Nun haben wir das Projekt definitiv auf den Weg gebracht und das wollen wir mit Ihnen/Euch feiern.“

Veröffentlicht unter Aktivitäten, Unsere Initiative | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Zeitkapsel? Zeitkapsel!

Früher Frost

Die Ende Oktober begonnenen Bauarbeiten wurden durch die sehr frühe Frostperiode ab Mitte November erschwert; dennoch konnte die Fundamentplatte im Keller Haus 4 fertiggestellt werden. Nun kommen die Wände und bis Jahresende soll der Keller fertiggestellt sein. Parallel dazu werden die Fundamente für die Häuser 1 bis 3 vorbereitet. Seit Ende November steht nun auch ein Baukran weit sichtbar auf dem Gelände.

Am 8. Dezember werden wir mit unserer Wohngruppe, den Nachbarn, Politik und Verwaltung, aber auch unseren ganzen Unterstützern und Geschäftspartnern die Grundsteinlegung auf der Baustelle feiern. Wir freuen uns sehr, dass es nun auch sichtbar vorangeht und machen uns an die Planung des Zusammenlebens in allen Facetten.

20161201_schuettung-bodenplatte-haus-4-1

Der Beton wird eingebracht, um den Fussboden des Kellers in Haus 4 zu gießen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Früher Frost

Arbeit am Keller

xxx

Arbeit am Keller Haus 4; im Bild die vertieften Aushebungen für die Fundamentstützen

Nachdem uns im November ein Frost überrascht hatte, gehen die Arbeiten am Keller nun voran. Die Baugrube steht und die Aushebungen für die Fundamente des Fahrstuhls und der Stützen werden nun Mitte November abgeschlossen.

Unser Projekt besteht aus vier Häusern mit 22 Wohnungen, die durch Laubengänge verbunden sind; davon ist das Haus 4 unterkellert, damit jede Wohnung einen Abstellraum bekommt. Die Häuser haben drei Stockwerke, Haus 4 allerdings vier, da im Erdgeschoss der große Gemeinschaftsraum, Büros und Funktionsräume untergebracht sein werden.

xx

Arbeiten am Keller, im Hintergrund die aufwändige Pump- und Filteranlage zur Absenkung des Grundwassers während der Zeit des Kellerbaus.

Veröffentlicht unter Bauen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Arbeit am Keller

Die Bauarbeiten beginnen

beginn-bauarbeitenEnde Oktober rückten – wie mit unserm Generalunternehmer Altus Bau vereinbart – die Baumaschinen an, um das Gelände für die Bauarbeiten vorzubereiten. Zunächst wird der  Boden planiert, um die Baustelle einrichten zu können. Dann wird der Keller von Haus 4 ausgeschachtet und betoniert, dann können die Fundamentarbeiten für die drei weiteren Häuser beginnen. Nun hoffen wir auf einen möglichst frostfreien Winter.

Unterdessen haben alle zukünftigen Bewohner ihre Wünsche bezüglich der  Ausstattung der eigenen Wohnung konkretisiert und an Altus Bau gemeldet. Dem vorausgegangen waren Besuche bei verschiedenen Fachhändlern, um sich Küchen- und Badausstattungen, sowie Fussbodenbeläge anzuschauen. Für die  Ausstattung hatten wir in einer langen Liste den Standard beschrieben, der im Angebot enthalten ist, weitere Wünsche werden von den Bewohnern zusätzlich bezahlt.

Somit können die Detailplanungen bis Jahresende abgeschlossen werden und nach den Gründungsarbeiten bei den Hochbauarbeiten berücksichtigt werden.

Blick von Park auf unser Grundstück. Das Gelände wir für den Bau vorbereitet.

Blick von Park auf unser Grundstück. Das Gelände wir mit schwerem Gerät für den Bau vorbereitet.

Veröffentlicht unter Bauen, Grundstück | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Die Bauarbeiten beginnen

Der Bauzaun steht

xx

Zur Vorbereitung der Bauarbeiten unseres Wohnprojekts „Haus an den Auen“ wird das ganze Gelände eingezäunt; dafür haben wir ein großes Banner unseres Projektes anfertigen lassen.

Seit einem halben Jahr werden wir immer wieder gefragt: „Wann geht es denn endlich los mit dem Bau, es tut sich ja garnichts auf dem Gelände.“ Klar, die Fülle der Vorarbeit bekommt man von aussen nicht mit – es sei denn, man liest unsere Internetseite (s.u.).

Zur Zeit läuft die Detailabstimmung mit uns als Bauherren und dem General-unternehmer sowie die technische Vorbereitungen für den Bau. Die Bauarbeiten beginnen Ende Oktober, die Grundsteinlegung ist nun für Anfang Dezember vorgesehen – wir werden berichten.

 

Veröffentlicht unter Bauen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Der Bauzaun steht

Einbeziehung der Bewohner in die Ausführungsplanung

Seit der Vertrag mit der Altus Bau GmbH als Generalunternehmer  unter Dach und Fach ist, arbeiten Architekten, Fachplaner und die Mitarbeiter von Altus intensiv an der Ausführungsplanung unserer Häuser und Wohnungen. Hier hat jede(r) Bewohner(in) die Möglichkeit, die Gestaltung der eigenen Wohnung mit festzulegen: Welcher Fussbodenbelag wird gewünscht? Wie soll das Bad aussehen, wie die Küche? Soll die Decke abgehängt werden? Wo sollen die Lampen, Schalter und Steckdosen eingebaut werden? Wie soll die TV- und Internetversorgung geplant werden?

Um dies zu organisieren, stellten am 7.09.16 Vertreter der Firma Altus, die Architekten vom Planungsring Mumm+Partner sowie die Fachplaner der Firma Roggensack unserer Wohnprojektgruppe die bisherigen Planungen vor und beantworteten unseren Fragekatalog zu vielen Einzelheiten der Ausführung. Nun sind die zukünftigen Bewohner/innen am Zug und konkretisieren ihre Wünsche. Hierbei ist ein Standard definiert, der im Preis enthalten ist, weitergehende Wünsche können dennoch angemeldet werden und werden dann extra bezahlt.

Thomas Becker, Geschäftsführer der Altus Bau GmbH zeigt unserer Wohngruppe Muster eines möglichen Fussbodenbelags, rechts vorn Jonas Gutsch, der die Sonderwünsche der Bewohner sammelt und jedem ein Angebot für die Ausstattung erarbeitet.

Thomas Becker, Geschäftsführer der Altus Bau GmbH zeigt unserer Wohngruppe Muster eines möglichen Fussbodenbelags, rechts vorn Jonas Gutsch, der die Sonderwünsche der Bewohner sammelt und jedem ein Angebot für die Ausstattung erarbeitet.

Veröffentlicht unter Bauen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Einbeziehung der Bewohner in die Ausführungsplanung