Architektur

Anfang 2013 haben wir unsere Vorstellungen zum Wohnen und zum Gebäude  weiter konkretisiert und Eckpunkte für das bauliche Konzept “Haus an den Auen” formuliert. Diese Vorstellungen waren die Grundlage für einen Ideenwettbewerb, zu dem wir mehrere Architekten eingeladen hatten.

Nach Abschluss des Ideenwettbewerb haben wir uns für die Betreuung durch das Architekturbüro Planungsring Mumm+Partner GbR entschieden. Das Büro hat einen ersten baulichen Entwurf für unser Wohnprojekt erarbeitet. Die konzeptionellen Überlegungen des Planungsrings sind im Erläuterungsbericht zum vorgelegten Architekturkonzept nachzulesen

Der vom Planungsring vorgelegte bauliche Entwurf für das Wohnprojekt ist die Grundlage für unsere weiteren Überlegungen in der Initiativgruppe, aber auch für die Diskussion mit Projektentwickler, Bauamt, Stadtplaner und Grünplaner.

Auf den folgenden Seiten finden sich  die Entwürfe der:

haus_an_den_auen_Ansicht von Norden

Im Herbst 2013 haben wir dem Planungsausschuss diese ersten Entwürfe vorgestellt. Im Im Juli 2014 wurde das Bauleitplanverfahren abgeschlossen, der vorhabenbezogene Bebauungsplan liegt vor und der Architekt konkretisiert die Baupläne. Die derzeitigen Pläne können bei der Initiative eingesehen werden.

(Stand Februar 2015)