Abschied vom alten ‘Haus an den Auen’

DSC_3367 Abriss Ostflügel

Der Abrissbagger bei der Arbeit. Am 22.01.15 waren bereits große Teile des Gebäudes abgerissen und – nach Materialien sortiert – gesammelt und abgefahren

Seit Ende 2014 sind die Abrissarbeiten beim alten ‘Haus an den Auen’ im Gange. Zunächst wurde das Innere entkernt und Heizungen, Fenster, Türen und Leichtbauwände herausgenommen. Dann “fraßen” sich die Bagger durch das Mauerwerk und zerlegten das Haus Stück für Stück; Mauerwerk, Beton, Metall, Holz und andere Fraktionen wurden mit dem Bagger zu Schuttbergen aufgetürmt und dann abgefahren.Nun ist das gesamte Gebäude abgebrochen und die Kellerwände folgen. Die Arbeiten sollen bis Mitte Februar 2015 abgeschlossen sein. Schon jetzt zeigt sich der schöne Blick in das Auental und das Eichenwäldchen, den wir aus den Wohnungen werden geniessen können.

Doch bis dahin ist es noch einiges zu tun. Wir haben für die meisten Wohnungen schon feste Interessenten, die sich unserer Gruppe angeschlossen haben und sich aktiv an der Arbeit beteiligen; wir suchen aber noch Mitbewohner für die letzten freien Wohnungen in der Größe von ca.60qm, 80qm und 110qm. Der Abriss hat erneute Aufmerksamkeit für unser Projekt gebracht und zu vielen Nachfragen geführt. Derzeit führen wir Gespräche mit verschiedenen Interessenten.

Als nächster Schritt können dann die konkrete Planung der einzelnen Wohnungen, des Gemeinschaftsraums und der Gemeinschaftsanlagen (Stellplätze, Carports, Grill- und Sitzplatz, Gartenanlage etc.) abgeschlossen werden. Diese Überlegungen sind Grundlage für den Bauantrag, den wir auf Grundlage des genehmigten Bebauungsplans so bald wie möglich stellen werden.

DSC_3455 Abriss Stand 30.1.15

Noch zwei Wochen, dann ist das Gelände vollständig geräumt. Im Vordergrund eine der geschüzten Kopflinden, die das Grundstück an der Oskar-Alexander-Straße und dem Birkenweg zur Straße hin abgrenzen

 

Dieser Beitrag wurde unter Grundstück abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.