Jahresversammlung unserer Wohnungseigentümergemeinschaft

In unserm Wohnprojekt haben wir angesichts der verschiedenen Wünsche unserer Mitglieder sowohl Mietwohnungen wie auch Eigentumswohnungen. Dafür hatten wir 2015  eine Genossenschaft gegründet, die die Mietwohnungen betreibt, sowie 2016 eine Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) in der die Genossenschaft als als Mehrheitsgesellschafter, sowie die Einzeleigentümer organisiert sind.

Die jährliche Gesellschafterversammlung der Wohungseigentümergemeinschaft „Haus an den Auen“ fand unter Regie des Verwalters Thomas Wiese (Mitte) und des Verwaltungsbeiratsvorsitzenden Joachim Josenhans (links) statt. Rechts Lars Schumann, unser Ansprechpartner in der WEG-Verwaltung.

In einer WEG kommen die Gesellschafter jährlich, diesmal am 24.06.2019, zu einer Gesellschafter-versammlung zusammen, die durch die WEG-Verwaltung und den Verwaltungsbeirat vorbereitet wird. Der Beirat prüft den Jahresabschluss und insbesondere die Nebenkostenabrechnung des vergangenen Jahres. Man bespricht den neuen Wirtschaftsplan und schaut, was ggf. an Investitionen zu tätigen ist.

Bei unseren Gesellschafterversammlungen sind die Einzeleigentümer jeweils mit einer Stimme, sowie die Genossenschaft – repräsentiert durch den Vorstand – mit je einer Stimme pro Mietwohnung vertreten. Abschluss, Pläne und Vorschläge werden den Gesellschaftern in der Versammlung zur Diskussion und Abstimmung vorgelegt.

Die Gesellschafterversammlung tagt in unserm schönen Gemeinschaftsraum. Vertreten sind alle Wohnungseigentümer und der Vorstand der Genossenschaft, in derem Eigentum die Mietwohungen sind.

Dieser Beitrag wurde unter Gemeinschaftsleben, Genossenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.