5 Jahre Genossenschaft Haus an den Auen

Beim Gang durch den Kurpark fällt der Blick der Besucher auf unser neugebautes “Haus an den Auen”

In der Vorbereitung unseres Wohnprojekts in Bad Bramstedt hatten wir am 7.06.2015 mit Hilfe des genossenschaftlichen Dachverbandes ZdK  unsere Genossenschaft “Haus an den Auen” gegründet. Danach mussten die  Gründungsunterlagen durch unseren genossenschaftlichen Prüfverband PdK geprüft werden und erst dann konnte die Eintragung in das Genossenschaftsregister erfolgen. Ein aufwändiges Verfahren, aber wichtig für die Seriosität der neuen Genossenschaft.

Zum damaligen Zeitpunkt hatten wir uns bereits das Grundstück durch einen Vorvertrag mit dem Eigentümer Klinikum Bad Bramstedt gesichert, aber vieles war noch offen: der endgültige Architektenentwurf, der Bauantrag, der Grundstückskauf, die Finanzierung und die endgültige Zusammensetzung der Bewohnerschaft. Viele Unwägbarkeiten und Risiken, aber ein festes Vertrauen der Projektgruppe, dass wir das alles schaffen würden.

Die Rechtsform Genossenschaft als Eigentümerin der Mietwohnungen, des Gemeinschaftsraums und soziale Klammer für alle Gemeinschaftsaktivitäten hatten wir gewählt, da die Prinzipien einer Genossenschaft uns für eine solidarische Organisation des Zusammenlebens am besten schienen: jede/r ist gleichberechtigt, hat eine Stimme und kann an der Gemeinschaft mitwirken, egal wieviel Geld mitgebracht wird und wie groß die Wohnung ist.

In den fünf Jahren hat sich das Genossenschaftsmodell trotz des hohen Aufwands für eine professionelle Geschäftsführung bewährt und wird von den Mitgliedern geschätzt – was sich auch darin ausdrückt, dass Aufsichtsrat und Vorstand seit fünf Jahren weitgehend unverändert zusammenarbeiten. Die aktuelle Zusammensetzung von Aufsichtsrat und Vorstand findet sich im Kontakt/Impressum. Hier die Gründungspersonen:

Der damalige Aufsichtsrat der Haus an den Auen eG: Gabriele Birke, Barbara Schlaghecke-Josenhans, Dietmar Kraas, Angelika Lahrs (Vorsitzende) und Berthold Krause

Der damalige Vorstand der Haus an den Auen eG: Joachim Josenhans und Dirk Möhle (v.l.)

Dieser Beitrag wurde unter Genossenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.