Treppenhausausstellung “Leuchttürme”

Leuchtturm Kegnæs Fyr auf der dänischen Ostseeinsel Alsen

Auch nach zwei Jahren Zusammenleben im Wohnprojekt überraschen uns unsere Nachbarn immer noch.

So wussten wir, dass Dirk Möhle seit vielen Jahren begeistert fotografiert, aber dass er darüber zum Leuchtturmexperten geworden ist, der eine Vielzahl von Leuchtfeuern der Nord- und Ostsee, der Elbe und Weser besucht und im Bild festgehalten hat, zeigte sich erst bei einer Ausstellung, die er für unser Treppenhaus zusammengestellt hat. Auf 15 großformatigen Bildern über drei Etagen bringt er uns die Welt der Leuchttürme näher.

Zu seiner Ausstellung schreibt er: ” Vor ungefährt 40 Jahren habe ich begonnen, ernsthafter zu fotografieren. Und vor 25 Jahren begann ich, mich verstärkt dem Thema Leuchttürme zu widmen. Ursprünglich inspiriert durch das Leuchtturminteresse meiner Mutter, fotografierte ich in den folgenden Zeiten fast alles, was blinkte und leuchtete, oder das jemals getan hat. Dokumentarisches und ästehetisches Interesse wuchsen dabei gleichermaßen. Die Bilder stammen noch aus dem analogen Zeitalter, sind also Abzüge vom Farbnegativfilm oder vom Diapositiv.”

Der Fotograf Dirk Möhle. Im Hintergrund Bilder vom denkmalgeschützten Unterfeuer Hollerwettern Elbe  (links) und List Ost Sylt, dem zweitnördlichsten Leuchtfeuer Deutschlands (rechts)

Die Treppenhausausstellung  ist auch für Besucher von ausserhalb tagsüber frei zugänglich und noch bis Ende Mai zu sehen.

Dieser Beitrag wurde unter Fotografie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.