informieren – mitmachen – mitwohnen!

Immer wieder bleiben Menschen  an der Oskar-Alexander-Straße, Ecke Birkenweg stehen und überlegen, was auf dem nun geräumten Gelände des alten “Hauses an den Auen”  wohl geplant ist.

Mit Hammer und Bohrschrauber: Zusammenbau des Informationsschildes zu unserm Wohnprojekt

Mit Hammer und Bohrschrauber: Zusammenbau des Informationsschildes zu unserm Wohnprojekt

Deshalb haben wir uns eine große Plane mit einem Vorschau auf die zukünftigen Gebäude und dem Motto ” informieren – mitmachen – mitwohnen” bedrucken lassen und diese auf eine Holzplatte aufgezogen. Am Samstag war es soweit: es wurden Löcher ausgehoben, das Schild zusammengebaut und die Beine im Boden versenkt.

Im Gegensatz zu den größeren Städten, in denen sich für ein freies Grundstück oft 4 oder 5 Wohngruppen bewerben, ist in Bad Bramstedt noch Pionierarbeit für generatiosübergreifendes, nachbarschaftliches und integratives Wohnen zu leisten. Aber je konkreter es wird, umso mehr Interessenten finden sich und die meisten der 22 Wohnungen haben bereits zukünftige Mieter bzw. Eigner gefunden.

Noch gibt es allerdings die Möglichkeit mitzumachen und es stehen derzeit noch Wohnungen in der Größe von 60qm, 80qm und 110qm zur Verfügung. Näheres auf der Seite Mitmachen.

Geschafft. Das Schild steht und die Helfer  Fritz Bredfeldt, Joachim Josenhans, Dirk Möhle sind zufrieden. (Nicht im Bild aber mit dabei Barbara Schlaghecke-Josenhans)

Geschafft. Das Schild steht und die “Handwerker” Fritz Bredfeldt, Joachim Josenhans, Dirk Möhle ( v.l.) sind zufrieden. Nicht im Bild aber aktiv mit dabei Barbara Schlaghecke-Josenhans.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Unsere Initiative abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.