Wald, Park, Nutzgarten, Wege und Parkflächen

Bisher hatten wir alle Hände voll zu tun, die Gebäude im Detail und mit ihrer gesamten Technik zu planen und mit Architekten und Generalunternehmer abzustimmen. Damit sind wir nun ziemlich durch und wenden uns nun den Aussenanlagen zu.

Wir haben ja bekanntlich ein parkähnliches Grundstück von über 7.000 qm Größe, welches weitgehend als Park- und Waldlandschaft erhalten bleiben kann, da nur ca. 1.500qm für Gebäude, Wege und Parkflächen genutzt werden. Im Norden des Grundstücks fließt die Schmalfelder Au, im Westen hat unser Grundstück eine Anbindung an die Wanderwege entlang der Ohlau und der Hudau.

Um dieser besonderen Situation Rechnung zu trgen, hatten wir die Landschaftsarchitekten Bendfeldt, Hermann, Franke aus Kiel beauftragt, einen Plan für die Aussenanlagen zu erstellen. Dieser ist nun die Grundlage für die Diskussion in einer unserer Arbeitsgruppen, die sich mit der konkreteren Aussenplanung beschäftigt und die Beauftragung der Geländegestaltung im Anschluss an die Fertigstellung der Gebäude vorbereitet.

Entwurf der Aussenanlagen unseres Wohnprojekts Haus an den Auen durch die Landschaftsarchitekten Bendfeldt, Hermann, Franke: Im Nordwesten der kleine Eichenwald, rechts daneben die geplante Muldenversickerung des Regenwassers und derFahrradunterstand, links unten der zukünftige  Gemüsegarten, rechts zur Strasse die geschützten Kopflinden.

Dieser Beitrag wurde unter Grundstück, Unsere Initiative abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.